Navigation
Malteser in Borchen

Eindrücke von Gruppenstunden und Events in der Malteser Jugend

Malte in der Schule

der Stundenplan
der Englischunterricht - Farben auf Englisch
Alle sind ganz aufmerksam dabei im Deutschunterricht
Matheunterricht - Aufgaben zum selber wählen

Am Samstag, den 29.02.2020 organisierte die Jugend für unsere Gruppenkinder eine Aktion mit dem Namen „Malte in der Schule“. Die Kinder der Donnerstagsgruppe „Malteser Freunde“ haben sich einen Schultag bei den Maltesern gewünscht und konnten sie in den vergangenen Gruppenstunden einige Schulfächer oder auch Themenschwerpunkte einreichen. Auf Grund dieser Wünsche erstellte ihre Gruppenleiterin Stefanie Koch einen Stundenplan für einen Schultag bei den Maltesern. Der Schultag bestand aus 6 Unterrichtsstunden und einer Wünschestunde, wobei eine Schulstunde nur 30 Minuten andauerte.

Der Schultag begann für die 7 bis 11-jährigen pünktlich um 8:30 Uhr mit dem Schulfach Mathematik unter der Leitung ihrer Gruppenleiterin Stefanie Koch. Dort konnten die Kinder verschiedene Arbeitsblätter auswählen und bearbeiten, sodass jedes Kind seinen eigenen Schwerpunkt legen und die persönlichen Schwierigkeiten üben konnte. Nach einer fünfminütigen Pause ging es mit dem Unterrichtsfach „Erste Hilfe“ weiter. Für dieses Fach bekamen sie Besuch vom Rettungssanitäter Thorsten Embgenbroich. Dieser brachte einen kleinen Überraschungstest für die Kinder mit, in dem die zuvor in den Gruppenstunden erlernten Inhalte überprüft wurden. Anschließend wurde dieser korrigiert und zusammen mit den Kindern besprochen. Zwischen der zweiten und dritten Stunde verbrachten die Kinder ihre 15-minütige Frühstückspause an der frischen Luft, sodass es um 9:50 Uhr mit dem Fach Baukunde weiter ging. Auf dem ersten Blick wirkt dieses Fach wahrscheinlich etwas fragwürdig für dieses Alter, allerdings sollte dabei erwähnt werden, dass sich die Kinder in den vergangen Monaten immer gerne über die Berufe der Gruppenleiter erkundigten. So stellten sie natürlich immer wieder Fragen zum Beruf ihrer Gruppenleiterin, einer Bauzeichnerin, und stellten unendlich viele Fragen, was sie da genau machen würde. Somit beschäftigten sie sich in der dritten Stunde mit dem Thema Baukunde. Nach einem kurzen Film zum Einstieg, sammelten sie gemeinsam die Bestandteile eines Hauses und gingen anschließend schwerpunktmäßig auf die verschiedenen Dachformen und Bauzeichnungen ein.

Nach dieser etwas theoretischen Unterrichtsstunde folgte eine Kunststunde zum Ausgleich für die Kinder. Die Kinder konnten ihre eigenen Kratzbilder herstellen und später mit nach Hause nehmen. Die gefiel den Kindern so gut, dass sie die Aktion in den kommenden Gruppenstunden gerne noch einem wiederholen wollten.

Nach einer weiteren kleinen Pause ging es mit dem Fach Deutsch weiter. Dort bekamen sie Besuch von der Gruppenleiterin Sophie Henksmeier, welche mit den Kindern die deutsche Rechtschreibung unter die Lupe nahm. Anschließend ging es mit dem Englischunterricht weiter, in dem der Schwerpunkt auf den verschiedenen Farben lag. Nachdem alle Farben an der Tafel gesammelt wurden, schlossen sie den Englischunterricht mit einem Farben-Bingo ab und gingen in die Mittagspause. In der Mittagspause blieb Zeit für ein gemeinsames Mittagessen und Bewegung an der frischen Luft, sodass sie gut gestärkt in die letzte Stunde starten konnten. In der letzten Stunde, der „Wünschestunde“, konnten die Kinder selbstständig arbeiten und die Schwerpunkte wiederholen, in denen sie vielleicht noch Schwierigkeiten hatten oder welche ihnen besondersgefielen. So beschäftigten sich einige Kinder mit den Matheaufgaben, einige mit der deutschen Rechtschreibung und andere spielten eine weitere Runde Farben-Bingo. Um 13:30 Uhr war der Schultag bei den Maltesern beendet. Die Kinder waren vom gesamten Tag sehr begeistert und gingen mit vollen Taschen voller Arbeitsblätter und selbstgemachten Kratzbildern nach Hause.

Casinonight in Büren

Am Samstag (15.02.2020) waren wir mit unseren Gruppenkindern bei der Casino Night in Büren zu Besuch. Mit dabei waren 12 Kinder von der Donnerstags und Freitagsgruppe  sowie 3 Leiter.Die Aktion findet jedes Jahr statt und ist Gliederungsübergreifend. Die Kinder durften den ganzen Nachmittag verschiedene Spiele spielen, seien es Kartenspiele wie SkipBo oder UNO oder für diejenigen, die es etwas aktiver mögen, Twister. Nebenbei bestand die Chance neue Kinder aus anderen Gliederungen  kennenzulernen. Es lief ab wie im richtigen Casino, die Kinder konnten Spielgeld (Malte-Taler) gewinnen und zum Abschluss des Abends wurde der_die Gewinner_In mit den meisten Malte-Talern, aber auch das Mädchen und der Junge mit dem schicksten Outfit geehrt.

Weitere Informationen