Navigation
Malteser in Borchen

Fuhrpark

Gerätewagen Sanitätsdienst (GW San)

Der GW San wird vom Land NRW den Maltesern zur Sicherstellung des Katastrophenschutzes zur Verfügung gestellt. Er basiert auf einem Mercedes Sprinter und bietet im Führerhaus Platz für sechs Personen.

Im Laderaum befindet sich sämtliche Ausstattung, die zur medizinsichen Erstversorgung - auch in abgelegenen Regionen mit wenig Infrastruktur oder auf der Autobahn - notwendig ist. Darunter z. B.:

  • Aufblasbares Zelt
  • Tragen und Trageböcke
  • Notfallrucksäcke und weiteres Material
  • Tisch, Stühle
  • Stromerzeuger und -versorgung
  • Heizung

Krankentransportwagen (KTW)

Der KTW ist ein nach allgemeingültiger DIN ausgestattetes Transportfahrzeug zum Transport verletzter oder erkrankter Personen. Er verfügt neben der Trage und einem Tragestuhl über:

  • Beatmungsgerät und Sauerstoff
  • Automatischer externer Defibrillator
  • Notfallmaterial
  • Verbandmaterial
  • usw.

Kommandowagen (KdoW)

Der Kommandowagen ist ein organisationseigenes Fahrzeug, basierend auf einem VW T4 Multivan. Er verfügt über eine komfortable Ausstattung mit sieben Sitzplätzen. Ein Tisch und drehbare Sitze machen ihn multifunktional einsetzbar. Durch die Sondersignalanlage und Funkausstattung kann er im Katastrophenschutz für Führungszwecke hervorragend eingesetzt werden.

Einsatzkraftrad (Krad)

Das Krad kommt heute dank modernerer Kommunikationstechnik nur noch selten zum Einsatz. Ursprünglich als Kradmelder geplant diente es zur schnellen Nachrichtenübermittlung.

Heute wird es für Dienste oder Einsätze mit schwierigem Gelände eingesetzt. Es bietet platz für bis zu zwei Personen samt Notfallausstattung.

Unsere Allzweckwaffe

Mobilität ist in vielen unserer Dienste ein hohes Gut. Deshalb bietet der Opel Vivaro mit neun Sitzplätzen und ausreichend Kofferraum genug Möglichkeiten für alle unsere Dienste.

Ob Ausbildung oder Sanitätsdienste, ob Jugend oder Flüchtlingshilfe, das Fahrzeug kommt nahezu überall zum Einsatz.

Weitere Informationen